Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Allgemeines zum Energieassistenten

Ist der Energieassistent kostenlos für mich?

Ja, der Energieassistent ist kostenlos für Sie.

Für wen ist der Energieassistent geeignet?

Der Energieassistent wendet sich an Personen innerhalb des EKZ-Versorgungsgebietes mit mindestens einem Smart Meter. Bei Kundinnen und Kunden, die mit einer Photovoltaikanlage selbst Strom produzieren, deren Anlage <30 kVA Leistung hat und die Eigenverbrauch geltend machen, ist Folgendes zu beachten: Die dargestellten Verbräuche und Berechnungen basieren auf dem Netto-Stromverbrauch (Verbrauch abzüglich Erzeugung).

Warum soll ich meinen Energieassistenten aktivieren?

Der Energieassistent unterstützt Sie dabei, Ihren Stromverbrauch besser zu verstehen und zu optimieren. Ziel ist es, Ihnen den effizienten Umgang mit Energie näherzubringen.

Kann ich auf den Energieassistenten zugreifen, wenn ich keine Internetverbindung habe?

Nein, der Energieassistent ist ein online-basiertes Tool. Zudem werden Ihnen E-Mailings zugesandt, die Sie jederzeit abbestellen können. Sie können daher nur mit einer Internetverbindung auf die Services zugreifen.

Verursacht die Bereitstellung dieser Dienstleistung nicht mehr Emissionen, als eingespart werden?

Die Einsparungen, die wir erwarten, übertreffen die durch die Entwicklung und Bereitstellung dieser Dienstleistung entstehenden Emissionen bei weitem. Wir arbeiten mit lokalen Anbietern zusammen, um Reisen bei der Entwicklung zu minimieren und betreiben unsere Server mit Strom aus erneuerbaren Energien. Postwurfsendungen reduzieren wir auf ein Minimum und ersetzen sie wenn möglich mit digitalen Alternativen. Bei notwendigen Postwurfsendungen setzen wir auf doppelseitigen Druck und verwenden ausschliesslich Papiere mit dem FSC-Label. Sie können durch Ihr Engagement und die Umsetzung der Energieeffizienz-Empfehlungen mithelfen, den Beitrag dieser Dienstleistungen für die Umwelt noch grösser zu machen.

2. Aktivierung und Login

Wozu werden meine Kundennummer und Verbrauchsstellennummer benötigt?

Diese beiden Angaben sind notwendig, um Sie eindeutig zu identifizieren. Damit stellen wir sicher, dass nur Sie über den Energieassistenten auf Ihre Daten zugreifen können.

Ich habe keine Aktivierungs-E-Mail bekommen. Was soll ich tun?

Überprüfen Sie zuerst Ihren Spam-Ordner. Ist auch dort keine Aktivierungs-E-Mail vorhanden, aktivieren Sie das Energieassistent-Tool bitte erneut und achten Sie auf die Korrektheit Ihrer E-Mail-Adresse. Bitte wenden Sie sich per Kontaktformular an uns, sollte auch das nicht funktionieren.

Ich kann mich nicht mehr einloggen. Was soll ich tun?

Generieren Sie ein neues Passwort unter dem Link «Passwort vergessen».

Ich habe bereits ein myEKZ-Login. Kann ich es mit dem Energieassistenten verknüpfen?

Nein, die beiden Services können zurzeit nicht miteinander verknüpft werden.

3. Daten

Was passiert mit meinen Daten?

Die Daten werden auf einem Server gespeichert und für die Bereitstellung der Informationen auf dem Portal und in den jederzeit abbestellbaren E-Mailings verwendet. Mit Annahme der Nutzungsbedingungen wird der Weitergabe von anonymisierten Daten an die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich ausdrücklich zugestimmt. Die Daten werden in ihrer anonymisierten Form zu wissenschaftlichen Zwecken genutzt. EKZ verpflichtet sich, die Privatsphäre zu schützen. Veröffentlichte Vergleichswerte zwischen Haushalten basieren auf Durchschnittswerten einer Gruppe, die gross genug ist, dass eine Individualisierung ausgeschlossen ist. Eine abschliessende Liste der Anwendungsfälle, der Sie mit Ihrer Aktivierung zustimmen, ist in den Nutzungsbedingungen einsehbar.

Werden die Daten für meine Rechnungsstellung verwendet?

Nein, der Energieassistent ist unabhängig vom EKZ-Abrechnungssystem.

Können andere Nutzende des Energieassistenten meinen Stromverbrauch einsehen?

Nein, niemand kann Daten anderer Nutzenden einsehen.

Was ist ein vergleichbarer Haushalt?

Haushalte mit ähnlichen Haushaltsdaten werden als vergleichbare Haushalte bezeichnet. Die Haushaltsdaten umfassen unter anderem die Wohnfläche, die Anzahl Personen im Haushalt, die Heizungsart und das Vorhandensein eines Tumblers.

4. Smart Meter

Was ist ein Smart Meter?

Der Smart Meter ist Ihr Anschluss an die Energiezukunft. Es ist ein Stromzähler auf dem neuesten Stand der Technik. Anders als Ihr bisheriger Zähler muss der Smart Meter nicht mehr «von Hand» abgelesen werden. Sobald der Smart Meter ins Kommunikationsnetz von EKZ eingebunden ist, meldet der Zähler die Verbrauchsdaten automatisch, üblicherweise über die Stromleitung.

Wie und wo sehe ich, ob ich einen aktiven Smart Meter habe?

Ob Sie einen aktiven Smart Meter haben, erkennen Sie an Ihrer Stromrechnung. Falls Sie effektive Rechnungen anstatt Akontorechnungen erhalten, verfügen Sie bereits über einen Smart Meter.

Was bringt ein Smart Meter?

Mit dem Smart Meter wird die Erfassung des Stromverbrauchs einfacher. Manuelles Ablesen ist nicht mehr nötig, die Akontorechnung entfällt. Gleichzeitig bietet der Smart Meter auch Ihnen als Kundin oder Kunde neue Möglichkeiten. Wenn Sie wünschen, können Sie Ihren Stromverbrauch, im 15-Minuten-Takt aufgezeichnet, abrufen. Sie erfahren so, wie sich Ihr Stromverbrauch entwickelt und wo sie allenfalls optimieren könnten. Die 15-Minuten-Daten sind Voraussetzung für die Auswertungen des Energieassistenten. Der Energieassistent hat vor der Aktivierung Ihres Kontos keinen Zugriff auf Ihre Verbrauchsdaten.

Warum führt EKZ Smart Meter ein?

Mit der Einführung der Smart Meter bringt EKZ das Verteilnetz schrittweise auf den neuesten Stand der Technik. EKZ hat bereits 2013 als einer der ersten Energieversorger in der Schweiz mit der Einführung von Smart Metern begonnen und in dieser Zeit umfassende Erfahrung gesammelt. In unserem Netz sind bereits über 150’000 Smart Meter im Einsatz. Seit dem 1. Januar 2018 ist die Einführung von Smart Metern gesetzlich vorgeschrieben. Die Smart Meter sind Teil der Energiestrategie 2050, welcher das Schweizer Stimmvolk im Jahr 2017 zugestimmt hat.

Was kostet mich ein Smart Meter?

Die Kosten für Smart Meter und deren Einbau bei Ihnen werden über die Netznutzung verrechnet. Für Sie fallen damit keine individuellen, zusätzlichen Kosten an.

Was muss ich unternehmen, damit ich einen Smart Meter erhalte?

Sie müssen nichts unternehmen. EKZ bringt das Verteilnetz schrittweise auf den neuesten Stand der Technik. Vor der Installation Ihres Smart Meters informieren wir Sie per Post.

Welche Daten erfasst mein Smart Meter?

Die Zähler sind in der Lage, 15-Minuten-Verbrauchswerte aufzuzeichnen, zu speichern und sofern technisch möglich, einmal täglich zu übermitteln.  Die 15-Minuten-Verbrauchswerte werden nur mit Ihrer Zustimmung für den Energieassistenten eingesetzt.

Wie werde ich informiert, sobald mein neuer Zähler als Smart Meter funktioniert?

Sobald der Smart Meter die Daten zuverlässig an das EKZ-System übermittelt, wird Ihre Verbrauchsanlage bei der nächsten Abrechnung von Akonto- auf effektive Abrechnung umgestellt. Das teilen wir Ihnen mit einem Brief – als Beilage zur Rechnung – mit.

Kann ich auf einen Smart Meter verzichten und meinen alten Zähler behalten?

Das ist leider nicht möglich. Die neue Stromversorgungsverordnung (StromVV) des Bundes schreibt seit dem 1. Januar 2018 die Einführung der Smart Meter vor. Wenn Sie Fragen hinsichtlich des Gerätes haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf (058 359 55 22).

Sind die Datensicherheit und der Datenschutz gewährleistet?

Ja, das Datenschutzrecht findet auf die Datenbearbeitung im Zusammenhang mit Smart Meter Anwendung. Darüber hinaus wurden im Stromversorgungsrecht spezifische Bestimmungen bezüglich des Umgangs mit Daten aus Smart Metern erlassen. Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt und die Daten werden pseudonymisiert übermittelt. Ein direkter Rückschluss auf den Kunden ist auf dieser Ebene nicht möglich. Einzig zum Zweck der Abrechnung der Energielieferung, des Netznutzungsentgelts, der Systemdienstleistung und der Abgaben darf EKZ Daten in nicht pseudonymisierter Form ohne Einwilligung des Kunden bearbeiten. Dabei werden die übermittelten Daten bei der Erstellung der Stromrechnung mit dem Namen und den Adressdaten des Kunden abgeglichen und personalisiert. Wie wir Ihre Daten verwenden, um den Energieassistenten bereitzustellen, können Sie den Nutzungsbedingungen entnehmen.

Bin ich durch den Smart Meter erhöhter Strahlung ausgesetzt?

Nein. Ihr Smart Meter übermittelt die Verbrauchsdaten über die Stromleitung. Dadurch entsteht keine zusätzliche Strahlung. In ländlichen, schwach besiedelten Gebieten setzen wir vereinzelt (< 1 Prozent) Smart Meter ein, welche über Mobilfunktechnologie kommunizieren (2G/3G). Diese Zähler erzeugen einmal täglich für kurze Zeit ein elektromagnetisches Feld, das mit demjenigen eines konventionellen Mobiltelefons vergleichbar ist. Die von EKZ eingesetzten Smart Meter entsprechen allen geltenden Richtlinien und Verordnungen.

5. Änderung persönlicher Daten

Wie kann ich meine persönlichen Daten verändern oder löschen?

Ihre persönlichen Einstellungen können Sie in Ihrem Profil ändern. Klicken Sie hierzu auf der oberen Navigationsleiste auf «Profil».

Wie kann ich mein Konto löschen?

Ihr Konto können Sie in Ihren Einstellungen löschen. Klicken Sie hierzu auf der oberen Navigationsleiste auf «Profil» und anschliessend auf «Profil löschen». Dort haben Sie die Option, die Löschung des Profils mit einem Klick auf «Löschen» zu starten. Danach werden Sie nochmals gefragt, ob Sie dies wirklich tun möchten. Klicken Sie erneut auf «Löschen», um die Löschung des Profils zu bestätigen.

6. Kontakt

An wen kann ich mich wenden, wenn ich ein Problem habe?

Bitte wenden Sie sich per Kontaktformular an uns.

Ist der Energieassistent kostenlos für mich?